Der Beste Weg, Den Linux-Kernel Richtig Zu Verstehen, Ist 2.

Hier sind einige einfache Schritte, die Ihnen helfen können, das Problem zu lösen, diesen Linux 2-Kernel zu verstehen.

Ihr PC läuft langsam und träge? Wird es von mysteriösen Fehlermeldungen und Abstürzen geplagt? Wenn ja, dann brauchen Sie Reimage – die ultimative Software zum Beheben von Windows-Fehlern und Wiederherstellen der optimalen Leistung.

Das Verständnis des jeweiligen Linux-Kernels wird Sie in der zweiten Ausgabe in alle inneren Abläufe von Linux einführen, aber das Spiel ist mehr als nur eine Lernübung. Wenn Wissen gleich Macht ist, wird Ihnen dieses spezielle Buch dabei helfen, das Beste aus Ihrem Linux-The-House-System herauszuholen.

Empfohlen:

Reimage ist eine revolutionäre Software, die Ihnen hilft, eine Vielzahl von Windows-Problemen mit nur einem Klick zu beheben. Es ist einfach zu bedienen und kann Ihnen dabei helfen, Ihren Computer im Handumdrehen wieder zum Laufen zu bringen. Leiden Sie also nicht länger unter Windows-Problemen - Reimage kann helfen!

  • Schritt 1: Reimage herunterladen und installieren
  • Schritt 2: Starten Sie das Programm und wählen Sie das System aus, das Sie scannen möchten
  • Schritt 3: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Scannen“ und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist

  • Um vollständig zu sehen, was Linux antreibt und warum die Idee sein könnteeffektiv müssen Sie zum Kern ihrer Operation greifenSystem – im eigentlichen Kernel mit Linux. Linux-Kernel nur durch inBei der Linux-Wiedergabe ist dies das einzige Bit, das normalerweise von der Software verwendet wird.Was bedeutet die Bezeichnung “Linux”? Der Kernel funktioniert mit allemAlle abgeschlossenen und definierten Anfragen oder I/O-Operationen ebenso wie Programmewird die Bearbeitungszeit aufteilen, einschließlich in welcher Reihenfolge. Verantwortlich fürErweiterte Speicherplatzverwaltung der gesamten Computerstrategie, LinuxDer Kernel ist der Hintergrund, der die legendäre Effizienz von Linux verbessert. NeuWenn Sie Linux verstehen, wird Sie die Kernel-Edition zweifellos dorthin führeneine geführte tour, aus der die wichtigsten datenkomponenten, vieleAlgorithmen, zusätzlich zu den in meinem Kernel verwendeten Auswahlratschlägen. UmfrageNeben oberflächlichen Funktionen, Editoren Option wertvollWerfen Sie einen Blick auf Mitglieder der Gesellschaft, die wissen wollen, wie es in den Bereichen wirklich läuft, in welchen Berufen von innenihr Gerät. Der entsprechende hinzugefügte Abschnittscode wird analysiert undDie Leitung scheint für die Firmware diskutiert zu werden. Die Miete hingegen befasst sich sehr viel mit diesenNur Code funktioniert, dies ist oft theoretische Grundlagewarum Linux oft nicht so funktioniert, wie sie es tun. Neue EditionDie Reihenfolge wurde lange Zeit auf Stil 2.4 eines beliebigen Kernels aktualisiertganz anders bei Version 2.2: virtuelles SpeicherlayoutMarke die neueste, verbesserte Unterstützung für Multiprozessor für die bereitgestellt undvöllig neue Klassen von Hardwaresystemen hinzugefügt. Schriftstellererkunden Sie jedes Detail des jungen Features. Weitere Themen im Buchenthalten:

    • Speicherrichtlinien einschließlich Dateiinternet, Prozessauslagerung,und direkter Speicherzugriff (DMA)

    • Virtuelle Dateistrategie, zweites erweitertes Dateisystem

    • Erstellen und Planen von Lösungen

    • Signale, Interrupts und wichtige GeräteverbindungenPilot

    • Kalender

    • Kernsynchronisierung

    • Kommunikation zwischen Prozessen (IPC)

    • Studiengang leiten

    Beim Kennenlernen von Linux erhalten Sie auch eine Einführung in den Kernel, Second EditionSie haben alle Interna, die mit Linux verbunden sind, aber Sie müssen viel mehr als eine seinakademische Übungen. Erfahren Sie, was Linux-Begriffe produzierendie beste Leistung und die Kunden werden sehen, wie oft es die Anforderungen erfülltBieten Sie eine gute programmatische Antwort, damit Sie die Herausforderung bei der Planung eines sinnvollen Prozesses bewältigen können.Einfacher Zugriff und Verwaltung von Speicher in einer Vielzahl von Umgebungen. WannWissen muss Macht sein, und dieses Buch kann es Ihnen ermöglichen, das Beste daraus zu machen.Ihr Linux-System.

    Vorwort

    Zielgruppe dieses Buches Organisation des Materials Präsentation des Handbuchs Informationsregeln in diesem Buch So erreichen Sie uns Danksagungen

    Kapitel 3. Speicheradressierung

    Abschnitt 2.1. Speicheradressen Abschnitt 2.2. Siehe das Unterteilungsmaterial in Abschnitt 2.3 Linux-Segmentierung, Abschnitt 2.4. Paginierung im Abschnitt Universal Serial Bus 2.5. Paginierung für Linux

    Kapitel 5. Kernel-Synchronisation Abschnitt 5.1. Kernel-Kontrollpfade 5.2. Wenn keine Synchronisation erforderlich ist, Abschnitt 5.3. Synchronisierungsprimitive

    Abschnitt 5.4. Wenn synchronisiertDie Zugriffskontrollen für die Kernel-Datensatzstruktur finden Sie in Abschnitt 5.5. Beispiele zur Verhinderung von Rennbeschwerden

    Kapitel 13. Verwalten von Geräten im E – O-Bereich 13.1. I versus O-Architektur Abschnitt 13.2. Gerätedateien Abschnitt 13.3. Gerätetreiber Abschnitt 13.4. Gerätetreiber blockieren 13.5. Gerätetreiber zeichnen

    Artikel 15.1. Und schauen Sie sich den Dateiaufzeichnungsabschnitt 15.2 an. Speicherzuordnung 15.3. Direkte E/A-Übertragung

    Kapitel 18. Netzwerke

    Artikel 18.1. Vernetzung der wichtigsten Datenstrukturen Abschnitt 18.2. Die Rufanlage ist mit den Strukturen Abschnitt 18.3 verbunden. Senden von Paketen an Ihre Netzwerkkarte 18.4. Empfangen von Paketen zum Thema einer Netzwerkkarte

    Artikel 19.2. FIFO-Abschnitt 19.3. System-V-IPC

    Kapitel 20. Starten des Programms, Sätze 20.1. Ausführbare Dateien 20.2. Ausführbare Formate Abschnitt 20.3. Einsatzbereiche Abschnitt 20.4. Exec-Funktionen

    Anhang A. Systemstart

    Abschnitt A.1. Prähistorische Ära: BIOS Abschnitt A.2. Ancient Age: Der Bootloader Abschnitt A.3. Mittelalter: Konfiguration) (Funktionsabschnitt A.4. Wiedergeburt: Einrichtung 32 (), Funktionsabschnitt A.5. Modern: Dash-Kernel-Funktion ()

    Anhang B. Module

    Abschnitt B.1. Modul sein) (und nicht, um wirklich zu sein? Abschnitt B.2. Implementieren einer Komponente Abschnitt B.3. Verlinken und Trennen von Webdesigns Abschnitt B.4. Verlinken von Modulen nach Bedarf mit

    Bücher und technische Leitfäden zur Intel-Mikroprozessor-PC-Architektur Andere Online-Dokumentationsquellen

    Permalink

    Einflussfaktoren sind derzeit nie verfügbar

    Linux Kernel 2nd verstehen

    Leider ist etwas schief gelaufen.

    The Best Way To Understand The Linux Kernel Correctly Is 2.
    A Melhor Maneira De Entender O Kernel Do Linux Corretamente é 2.
    Det Bästa Sättet Att Förstå Linuxkärnan Korrekt är 2.
    Il Modo Migliore Per Comprendere Correttamente Il Kernel Linux è 2.
    Linux 커널을 올바르게 이해하는 가장 좋은 방법은 2입니다.
    Лучший способ правильно понять ядро ​​Linux — это 2.
    La Meilleure Façon De Comprendre Correctement Le Noyau Linux Est 2.
    De Beste Manier Om De Linux-kernel Correct Te Begrijpen Is 2.
    Najlepszym Sposobem Na Poprawne Zrozumienie Jądra Linuksa Jest 2.